Gewinner des Berliner Verlagspreises stehen fest

Pressemitteilung vom 11.11.2018

Am 11. November 2018 zeichnen Wirtschaftssenatorin Ramona Pop und Kultursenator Dr. Klaus Lederer die Preisträger des ersten Berliner Verlagspreises aus.

Mit dem Hauptpreis des Berliner Verlagspreises wird der Verlag Klaus Wagenbach ausgezeichnet. Die beiden Förderpreise gehen an Reprodukt und Verlagshaus Berlin.

In Berlin sind überwiegend kleine unabhängige Publikumsverlage ansässig, die anspruchsvolle Bücher herausbringen. Der Preis würdigt die ambitionierte Arbeit dieser Verlage in besonderer Weise und unterstützt die Vielfalt der Berliner Verlagsbranche.

Wirtschaftssenatorin Pop: „Mit dem Berliner Verlagspreis wollen wir den Verlagsstandort Berlin weiter stärken und die Leistungen der unabhängigen Verlage sichtbar machen. Die drei ausgezeichneten Verlage spiegeln mit ihren unterschiedlichen Programmen die ganze Bandbreite der Berliner Verlagsbranche wider. Ich gratuliere den Preisträgern sehr herzlich.“

Der Verlag Klaus Wagenbach und damit auch sein Gründer und langjähriger Herausgeber Klaus Wagenbach wird für sein fortwährendes verlegerisches Werk geehrt. Der Verlag, der sich selbst „Der unabhängige Verlag für wilde Leser“ nennt, strahlt mit seinem breiten kultur- und kunstgeschichtlichen Programm über Berlin hinaus.

Reprodukt, der Verlag für Comics und Graphic Novels, wurde 1991 gegründet und ist eng mit der Berliner Comicszene verwoben. Das Programm für Erwachsene und Kinder behandelt nicht die klassischen Comicthemen. Die namhaften Zeichnerinnen und Zeichner aus dem In- und Ausland bringen häufig autobiographische Perspektiven in ihre Arbeiten ein.

Das Verlagshaus Berlin ist ein Independent-Verlag für Lyrik und Illustration. Seit 2005 setzt sich der Verlag mit seinem Programm bewusst vom Mainstream ab und scheut dabei auch nicht wirtschaftliche Risiken. Das anspruchsvolle Programm umfasst Gegenwartsliteratur und Wiederentdeckungen aus dem deutschen und internationalen Sprachraum.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Lesereihe STADT LAND BUCH statt, die jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin Brandenburg organisiert wird.

https://berlinerverlagspreis.de

https://stadtlandbuch.de