Ausstellungseröffnung „Die laufende Produktion“

Pressemitteilung vom 12.10.2018

Henner Bunde, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, hat heute die Ausstellung „Die laufende Produktion – Fotografien aus neun produzierenden Betrieben in Berlin Schöneweide“ eröffnet.

Auf 54 Fotos gewähren neun Unternehmen Einblicke in ihre laufende Produktion. Die seit Ende der 70er Jahre bestehende Fotogruppe Ortoklick stellt anhand ihrer Aufnahmen die Realität heutiger Produktionsprozesse in den Mittelpunkt. Das Spektrum reicht von High-Tech gesteuerten Anlagen über moderne Kabeltechnik bis hin zu körperlich fordernden Schmelzarbeiten am Feuer. Begleitend stellen sich die Firmen anhand ihrer Produkte selber vor.

Staatssekretär Henner Bunde: „Bereits heute sind in Schöneweide etwa 300 Unternehmen mit rund 3.000 Beschäftigten beheimatet. Bis 2035 sollen bis zu 10.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Die heute präsentierten Fotografien und Objekte aus den Unternehmen zeigen, dass Schöneweide nicht nur ein Zukunftsort für neue digitalisierte Fertigungstechniken ist, sondern auch ein Referenzort für urbane Produktion und handwerklich geprägte Kreativwirtschaft.“

„Die laufende Produktion“ kann bis Mitte Januar 2019 von Montag bis Freitag kostenfrei in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Martin-Luther-Straße 105 in 10825 Berlin besucht werden. Sie befindet sich in der zweiten Etage.

Teilnehmende Firmen:
ADMOS Gleitlager GmbH, BAE Batterien GmbH, Botspot, Christian Dunkel Maschinenbau, Crystal GmbH, First Sensor AG, iris-GmbH infrared & intelligent Sensors, Knaak Skulpturengießerei, Leonie Kabel Berlin
In Kooperation mit dem Regionalmanagement Berlin Südost.

Die Fotografen:
Die Fotogruppe Ortoklick besteht seit 1979. Infos unter: www.ortoklick.de

Veranstalter / Ansprechpartnerin:
Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9 in 12459 Berlin
Susanne Reumschüssel, Projektleiterin des Industriesalons Schöneweide
Tel.: 0178 347 84 73,
E-Mail: info@industriesalon.de