Berliner Industrie live erleben: Spannende Unternehmen und Arbeitsplätze

Pressemitteilung vom 15.05.2018

Am 16. Mai 2018 geht es im Rahmen der Langen Nacht der Industrie bereits zum
7. Mal „auf Tour“. In diesem Jahr werden 27 Industrieunternehmen für rd. 1.100 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Arbeitssuchende und an der Berliner Industrie Interessierte ihre Pforten öffnen. Wie in den vergangenen Jahren nehmen an der Langen Nacht der Industrie sowohl große namhafte als auch mittelständische Unternehmen mit spannenden Produkten – darunter einige Hidden Champions – teil. Im Fokus der industriepolitischen Aktivitäten stehen die Zukunftsthemen Industrie 4.0, Smart City, Digitalisierung, Intelligente Mobilität und 3D-Druck.

Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Schirmherrin der Langen Nacht der Industrie: „Der Berliner Industriestandort steht für innovative, intelligente und nachhaltige Produkte und Zukunftslösungen. Ich freue mich, dass die Lange Nacht der Industrie einmal mehr die Möglichkeit bietet, hinter die Kulissen von Berliner Industrieunternehmen zu schauen. Mit Einblicken in Werkhallen und Produktionsbereiche können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit „ihre Berliner Industrie“ und attraktive Arbeitgeber kennen lernen.“

Die Busse starten um 17:15 Uhr zu ihren 14 Touren mit jeweils 2 Industrieunternehmen von 2 zentralen Startplätzen (TU Berlin und Marktplatz Britz-Süd).

Erstmalig in diesem Jahr informieren vorab Industrieunternehmen, die IHK Berlin, Talent Berlin und die Bundesagentur für Arbeit von 12:00 – 17:15 Uhr an Ständen und mit Fach- und Impulsvorträgen im Lichthof der Technischen Universität Berlin über Karrieremöglichkeiten in der Berliner Industrie.

Pressevertreter*innen sind herzlich willkommen und können sich beim Organisationsbüro akkreditieren lassen:
Kontakt:
prima events gmbh
Ann-Sophie Hammesfahr
Telefon: 040 35004322
E-Mail: as.hammesfahr@prima-events.de