StartUp AsiaBerlin Roadshow geht vom 18. bis 29. Oktober in die zweite Runde

asia
Bild: StartUpAsiaBerlin
Pressemitteilung vom 16.10.2017
  • 25 Akteure aus den Startup-Ökosystemen bereisen Manila, Jakarta und Bangalore
  • U.a. im Programm: Slingshot-Konferenz in Manila, Bosch-Accelerator in Bangalore
  • Ziel: Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Berliner und asiatischen Startup-Hubs

Gemeinsam mit je fünf Teilnehmenden aus Manila, Jakarta und Bangalore besuchen zehn Berliner*innen in diesem Jahr Startups und Unternehmen wie Tokopedia in Jakarta und YourStory in Bangalore, Co-working Spaces und Acceleratoren, wie den Bosch-DNA-Accelerator in Bangalore und verschiedene Startup-Events und Konferenzen, wie die Slingshot-Konferenz in Manila. Zu den Berliner Teilnehmer*innen gehören u.a. die Startupper Christoph Göller von Coolar und Marten Rauschenberg von Sooom sowie Geraldine de Bastion von der re:publica, Pitch-Coach Philippe Linus Petit, Carl-Luis Rieger von Kompass Digital und Kerstin Bock von Openers und dem Tech Open Air.

Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe: „Mit den Asien-Pazifik-Wochen (APW) 2016 und 2017 sowie der ersten Roadshow konnten wir StartUp AsiaBerlin bereits erfolgreich etablieren und professionalisieren. Was im Mai 2016 als spontane Initiative begann, hat sich zu einer stabilen Plattform mit Freunden und politischer Unterstützung entwickelt. Wir freuen uns auf die zweite Asien-Runde.“

Dr. Rainer Seider, Leiter des Referats Internationale Zusammenarbeit: „Besonders bereichernd an diesem wirtschaftlichen Austausch ist die Vielfalt: Die Teilnehmenden kommen aus sehr unterschiedlichen Ökosystemen mit diversen wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Hintergründen. Und obwohl die Internationalisierungsansprüche von Startups recht komplex sind, kommen wir schnell ins Gespräch und zu einer Zusammenarbeit.“

Details zu Programm und Delegation

Bisherige Erfolge:
Aus der ersten Roadshow im Oktober 2016 ergaben sich erfolgreiche Kooperationen und Partnerschaften. So konnte Paula Schwarz mit der Unterstützung von SenWEB, dem Impact Hub Manila und der Bayer Cares Foundation im Dezember 2016 mit ihrem StartupBoat in Mindanao vor den Philippinen ankern. In Kooperation mit der Deutsch-Indischen Handelskammer und dem Startup Fuel-a-Dream dockte sie anschließend in Kerala/Indien an, um mit Köpfen aus der Technologie- und Internetbranche, Medien und Beratungsfirmen, digitale Lösungen für Geflüchtete zu entwickeln. Maren Lesche vom etventure Startup Hub stellte eine erfolgreiche Meetup-Reihe in Indien auf die Beine und eröffnete die deutsche Niederlassung der indischen Internetplattform YourStory. Zudem wurde WeCare.id, eine Crowdfunding-Plattform für die medizinische Behandlung von ärmeren Patienten, für den Bayer Aspirin Social Innovation Award nominiert und nach Berlin eingeladen.

StartUp AsiaBerlin baut Brücken zwischen Startup-Hubs
Die gemeinsame Plattform von Berlin, Bangalore, Manila und Jakarta ist eine Initiative, die ursprünglich aus den Berliner Asien-Pazifik-Wochen entstanden ist. Sie ermöglicht den Zugang von Startups zu Märkten und Vertrieb, Finanzierung, administrativer und politischer Unterstützung, Forschung, Talenten, Netzwerken und Infrastrukturen der jeweils anderen Hubs zur Professionalisierung und direkten Zusammenarbeit. Sie umfasst wichtige Berliner und asiatische Stakeholder: Startups, Großunternehmer, Acceleratoren, Investoren, Coworking Spaces etc. StartUp AsiaBerlin ist ein neutraler Akteur, der beteiligte Interessensvertreter vernetzt und informiert.

Über StartUp AsiaBerlin
StartUp AsiaBerlin ist ein Projekt der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin (SenWEB) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, dem Impact Hub Manila, der Deutsch-Indischen Handelskammer in Bangalore, und HI Indonesia in Jakarta. Das Projekt wird unterstützt durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Plattform ist offen für Wachstum und die Kooperation mit weiteren Hubs/Städten.

Nächste Station von StartUp AsiaBerlin sind die Berliner Asien-Pazifik-Wochen, die vom 23. bis 28.4.2018 zum Thema Digitalisierung stattfinden werden.

Die Plattform auf Social Media:
Facebook: @StartUpAsiaBerlin
Twitter: @StartUp_AB
Instagram: @startup_asiaberlin

Pressekontakt:
Claudia Lunscken, Openers
E-Mail: claudia.lunscken@opnrs.com