Senatorin Ramona Pop besucht EU-gefördertes Medizintechnik-Unternehmen Scopis medical

Pressemitteilung vom 19.06.2017

Wort-Bild-Termin

Im Rahmen der EU-weiten Aktion „Europa in meiner Region“ besucht die Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, die Scopis medical GmbH in Kreuzberg. Das aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützte Unternehmen zeigt beispielhaft, dass europäische Fördergelder – hier Beteiligungskapital für technologieorientierte Startups – maßgeblich dazu beitragen, die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Berlins zu stärken.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, ein Berliner Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, das mit seiner digital unterstützten Medizintechnik die Operationsmethodik revolutioniert hat, kennenzulernen und mehr über die EU-Förderung in und für Berlin zu erfahren. Bei einem Rundgang können das von Scopis entwickelte virtuelle OP Navigationsgerät und die Mixed-Reality-Brillen ausprobiert werden.

Freitag, 23. Juni 2017

13:00 Uhr

Scopis GmbH, Heinrich-Heine-Platz 10, 10179 Berlin

Ablauf:

  • 13:00 Uhr

    Empfang, Begrüßung

  • 13:30 Uhr

    Rundgang (Vorführung des Endoskops (Mixed-Reality-Brillen) und des virtuellen medizinischen Navigationssystems (FOTOTERMIN) und Besichtigung der Produktionsräume)

  • 14:00 Uhr

    Präsentation von Scopis, anschließende Gesprächsrunde

  • 15:00 Uhr

    Ende

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Bitte bestätigen Sie diese bis zum 21. Juni 2017 – 13:00 Uhr

Akkreditierungsformular »