Ramona Pop begrüßt Vattenfalls Investitionsentscheidung

Pressemitteilung vom 01.06.2017

Vattenfall hat heute in Berlin die Investitionsentscheidung für den Bau von Deutschlands größter Power-to-Heat-Anlage in Spandau getroffen.

Dazu erklärt Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe: „Vattenfall schlägt mit dem Bau der Power-to-Heat-Anlage den Weg zu einer besseren Nutzung Erneuerbarer Energie ein. Das ist gut für die Energiewende, den Klimaschutz, und es ist auch gut für Berlin. Die Energiewende ist eine wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserer Stadt. Das Projekt zeigt die Innovations- und Investitionsdynamik, die im Umbau unserer Energieerzeugung stecken. Ausdrücklich will ich Vattenfall, alle anderen Energieerzeuger und die Industrie zu weiteren Schritten ermutigen, die unserem Ziel einer nachhaltigen und auf erneuerbaren Energien basierenden Versorgung unserer Stadt dienen.“