Neuer Rekord bei Online-Gewerbemeldungen

EA 4 Bühne
Pressemitteilung vom 01.02.2017

2016 nutzten über 22.000 Unternehmen das Portal des Einheitlichen Ansprechpartners (EA) der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Insgesamt werden in Berlin über 100.000 Gewerbemeldungen pro Jahr abgegeben. Der Einheitliche Ansprechpartner Berlin hat im vergangenen Jahr die Online-Verfahrensabwicklung für Gewerbemeldungen vereinfacht. Es ist nun möglich, ohne vorherige Registrierung ein Gewerbe in Berlin einfach online an-, um- oder abzumelden.

Waren es im Jahr 2015 beinahe 13.000 elektronisch eingereichte gewerbliche Meldungen, stieg die Quote im zurückliegenden Jahr erheblich an, und zwar um 70 Prozent.

Das Online-Gewerbeportal der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ist ein wichtiger Meilenstein im E-Governmentprozess des Landes Berlin. Das im vergangenen Jahr beschlossene E-Government-Gesetz legt fest, dass mit Beginn des Jahres 2020 Verwaltungsverfahren in der Regel elektronisch abzuwickeln sind.

Seit 2009 betreibt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe mit dem Einheitlichen Ansprechpartner das Online-Gewerbeportal für Unternehmen und bietet damit Unternehmen sowie Gründerinnen und Gründern aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, sich schnell und unbürokratisch in Berlin niederzulassen.

Mit dem elektronischen Angebot kann auch die Meldung beim Finanzamt oder der Gesetzlichen Unfallversicherung erfolgen.

Die Informationen unter www.ea.berlin.de stellt der Einheitliche Ansprechpartner seit letztem Jahr neben Deutsch in vier weiteren Sprachen zur Verfügung. Darüber werden Beratungen in englischer Sprache zu den Verwaltungsverfahren bei Aufnahme oder Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit und der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen bei reglementierten Berufen in Berlin angeboten.