Coronavirus

Inhaltsspalte

Entschlammungsprogramm

Waldsee (Reinickendorf)
Waldsee (Reinickendorf)
Bild: SenUVK

Neben großen und kleinen Flüssen werden auch Seen und Teiche für die Ableitung des Regenwassers von den Berliner Straßen benutzt. In den Gewässern bewirken diese Einleitungen oftmals eine verstärkte Verschlammung, die zur Erhaltung der wasserwirtschaftlichen und ökologischen Funktion der Gewässer in bestimmten Intervallen beseitigt werden muss.

Bäketeich

Link zu: Bäketeich
Bild: SenUVK

Der Bäketeich ist eine seeartige Erweiterung im Unterlauf der Bäke im Stadtbezirk Steglitz-Zehlendorf. Ursprünglich angelegt als Vorklärbecken zur Verminderung der stofflichen Belastung des unterhalb liegenden Teltowkanals, wurde der Bäketeich im Laufe der Jahre Bestandteil des Bäkeparks. Weitere Informationen

Steinbergsee

Link zu: Steinbergsee
Bild: SenUVK

Der Steinbergsee ist ein knapp 1 ha großer See im Stadtbezirk Reinickendorf. Der See wird durch den Packereigraben gespeist, der zahlreiche Einleitungen aus der Regenwasserkanalisation aufnimmt. Weitere Informationen

Hundekehlegraben

Link zu: Hundekehlegraben
Bild: SenUVK

Der Hundekehlegraben ist ein 750 m langer Graben im Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in der Nähe des Hundekehlefenns. Der Graben ist Teil der Grunewaldseenkette und verbindet zusammen mit dem Forstgraben den Grunewaldsee mit dem nördlich gelegenen Dianasee. Weitere Informationen

Schäfersee

Link zu: Schäfersee
Bild: SenUVK

Der Schäfersee ist ein 4,2 ha großer See im Stadtbezirk Reinickendorf. In den See münden fünf Leitungen aus der Regenwasserkanalisation ein, die hohe Schmutzfrachten in den See eintragen. Weitere Informationen

Waldsee in Reinickendorf

Link zu: Waldsee in Reinickendorf
Bild: SenUVK

Der Waldsee ist ein 2,6 ha großer See im Stadtbezirk Reinickendorf, Ortsteil Hermsdorf. In den See münden der Ceciliengraben und drei Leitungen aus der Regenwasserkanalisation ein, die Schmutzfrachten in den See eintragen. Weitere Informationen

Hermsdorfer See in Reinickendorf

Link zu: Hermsdorfer See in Reinickendorf
Bild: SenUVK

Der Hermsdorfer See ist eine seeartige Erweiterung im Verlauf des Tegeler Fließes im Stadtbezirk Reinickendorf. Die langgestreckte Form des Sees mit einer Größe von 5,6 ha wurde Anfang der 1950er Jahre durch Ausbaggerung von Niederungen am Tegeler Fließ neu hergestellt. Weitere Informationen