Inhaltsspalte

Erneuerung der Krausenstraße: Bürger*innenbeteiligung startet

Krausenstraße
Bild: SenUVK
Pressemitteilung vom 26.07.2021

Vom 26. Juli bis zum 15. August 2021 können Interessierte Ideen und Vorschläge zur geplanten Umgestaltung der Krausenstraße auf mein.berlin.de einbringen.

Die Krausenstraße in Berlin-Mitte soll ab Ende 2022 zwischen der Friedrichstraße und der Axel-Springer-Straße grundlegend umgestaltet werden. Ziel ist es, die Attraktivität und die Aufenthaltsqualität zu steigern. Dabei sollen auch der öffentliche Raum gerechter verteilt und Aspekte des Klimaschutzes berücksichtigt werden. Aktuell befindet sich der Straßenabschnitt mit einer Länge von rund 700 Metern in einem schlechten baulichen Zustand und wird vor allem von parkenden Autos dominiert. Künftig soll die Straßenaufteilung in der Krausenstraße zugunsten der Fußgänger*innen erfolgen: Die Gehwege werden komfortabler, der Raum für den ruhenden Verkehr wird reduziert, zusätzliches Stadtgrün verbessert die Aufenthaltsqualität.

Bürger*innen können ihre Anregungen und Wünsche zu konkreten Aspekten des Umbaus ab heute in einem digitalen Beteiligungsverfahren mitteilen. Auf Basis des neuen Querschnitts liegt der Fokus der Beteiligung auf der künftigen Nutzung und Gestaltung der Seitenräume im öffentlichen Straßenland.

Die Umfrage ist auf der Plattform mein.berlin.de im Zeitraum vom 26. Juli bis zum 15. August zu erreichen:

Die Anregungen und Wünsche werden gesammelt und ausgewertet. Die besten Vorschläge werden in die weitere Planung einfließen.

Detaillierte Informationen zum Bauvorhaben finden Sie auf unserer Webseite: