Sommerbaustelle A 113 wird eine Woche früher fertig

BAB A 113
Bild: SenUVK
Pressemitteilung vom 08.08.2018

Die A 113 ist bereits am 10. August – und damit vor dem Ende der Sommerferien für die Rückreisewelle – wieder frei

Die Sommerbaustelle auf der A 113 wird eine Woche früher beendet als geplant. Der Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Späthstraße und Johannisthaler Chaussee kann bereits am Freitag, dem 10. August wieder freigegeben werden. Mit Beginn des Berufsverkehrs ab 05:00 Uhr ist die A 113 wieder auf beiden Fahrtrichtungen mit jeweils
drei Fahrstreifen befahrbar. Die Zufahrtsbeschränkungen an den Anschlussstellen Späthstraße und Johannisthaler Chaussee sind dann ebenfalls aufgehoben. Damit steht die A 113 bereits zehn Tage vor dem Ende der Sommerferien für die Ferienrückreisewelle wieder voll zur Verfügung.

Die vorfristige Fertigstellung wurde durch den flexiblen Einsatz und dank eines erhöhten Koordinierungsaufwandes aller Beteiligten möglich. Die Bauarbeiten sind bereits beendet. Derzeit erfolgt der Rückbau der Verkehrssicherung auf der A 113.

Die Baumaßnahme war dringend erforderlich, um die Verkehrssicherheit dauerhaft zu gewährleisten. Es wurden Schäden an der Fahrbahndecke beseitigt, die durch eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR, Betonkrebs) verursacht wurden. Im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Späthstraße und der Anschlussstelle Johannisthaler Chaussee wurde die geschädigte Betondecke vollständig durch Asphalt ersetzt, Schächte und Straßenabläufe wurden erneuert.

Mit der diesjährigen Instandsetzung der Fahrbahnen zwischen der Anschlussstelle Johannisthaler Chaussee und Späthstraße wird die AKR-Sanierung der Hauptfahrbahn auf der A 113 abgeschlossen. Die Sanierung der Ein- und Ausfahrtsrampen an den Anschlussstellen der A 113 zwischen Späthstraße und Adlershof erfolgt 2019.

Auch bei der zweiten Sommerbaustelle, der Rudolf-Wissell-Brücke, zeichnet sich eine vorzeitige Fertigstellung der Fahrbahnsanierung ab. Nach aktuellem Stand können die Bauarbeiten auf Berlins längster Straßenverkehrsbrücke bereits zum Ferienende abgeschlossen werden. Die Baustelle betreut die DEGES im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Die dritte Sommerbaustelle auf der A 100 (Autobahnzufahrt Detmolder Straße) wurde bereits am 20. Juli pünktlich beendet.