Selbsthilfe

Tafel mit der Aufschrift Selbsthilfe!, Hand mit Kreidestück im Vordergrund
Bild: DOC RABE Media / Fotolia.com

Eine wichtige Hilfe für behinderte Menschen in Berlin sind die Selbsthilfegruppen vor Ort sowie die selbsthilfeorientierten Verbände und Stadtteilzentren. Sie beraten betroffene Menschen bei den verschiedensten Problemen und Fragestellungen, bieten Möglichkeiten des Austausches und der Begegnung und sind ein wirkungsvolles Forum der Vertretung der Anliegen und Interessen behinderter Menschen.

Ansprechpartner zur Behindertenselbsthilfe:

SEKIS

Die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS) ist eine Einrichtung zur landesweiten Vernetzung und Unterstützung der Selbsthilfe im Gesundheits- und Sozialbereich. SEKIS informiert und berät über die Arbeit, Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfegruppen und verfügt über eine Datenbank der Selbsthilfegruppen in Berlin.

Integriertes Sozialprogramm

Im Integrierten Sozialprogramm (ISP) gibt es Beratungsangebote, die für Betroffene und Träger vielfältige Informationen bereithalten und Fragen rund um das Thema Behinderung beantworten.

Verband für sozial-kulturelle Arbeit

Der Verband für sozial-kulturelle Arbeit e. V. bietet einen Überblick und Informationen über kulturelle Angebote der Berliner Stadtteilzentren.