Berlin Art Week geht in Serie

Pressemitteilung vom 20.12.2012
Thema: Kultur

Nach dem erfolgreichen Start 2012 geht die Berlin Art Week vom 17.- 22. September 2013 in die zweite Runde. Darauf haben sich die Partner, die Messeformate abc – art berlin contemporary und Preview Berlin Art Fair sowie die Akademie der Künste, Berlinische Galerie, C/O Berlin, Haus der Kulturen der Welt, KW Institute for Contemporary Art, Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin, Verein der Freunde der Nationalgalerie, Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.) und Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) e.V, gemeinsam mit den Senatsverwaltungen für Wirtschaft und Kultur, verständigt.

Die Senatorin für Wirtschaft, Cornelia Yzer, wies auf die wachsende Bedeutung des Kunstmarktes in Berlin hin. “Immer mehr Künstler und Galeristen kommen nach Berlin und sind damit auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Hauptstadt. Berlin hat mit der Berlin Art Week eine bedeutende Veranstaltung im internationalen Kunstkalender für Sammler, Künstler und Kunstinstitutionen geschaffen.”

Auch Berlins Kulturstaatsekretär André Schmitz sieht die Berlin Art Week auf dem besten Weg, sich einen festen Platz im nationalen und internationalen Kulturkalender zu sichern „ Ganz besonders freut mich“, so Schmitz, „ dass mit der Neuen Nationalgalerie, den Kunstwerken und der Berlinischen Galerie drei renommierte öffentliche Einrichtungen durch ein gemeinsames Ausstellungsprojekt das Gesicht der nächsten Berlin Art Week prägen werden.“