Projekte

Das Paradies ist überall

Open Air Ausstellung "Das Paradies ist überall"

Bei “Paradies“ denken die wenigsten an den Garten Eden, in dem Wein und Honig fließt. Für einige von ihnen ist das Paradies vielleicht das Bett, das sie gerade erst verlassen mussten. Mit dem Projekt „Das Paradies ist überall“ wollen wir nach den kleinen Paradiesen des Alltags Ausschau halten – teilweise offensichtliche, aber manchmal auch versteckte Paradiese. Das stadtweite Gemeinschaftsprojekt anlässlich der Feierlichkeiten zum Reformationsjubiläum markiert über 70 Orte in Berlin mit Objekten in Gestalt eines roten Tores. Es wird von der Kulturprojekte Berlin GmbH realisiert und in Zusammenarbeit mit der IGA Berlin 2017, dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag, der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und vielen mehr.

Vieles hat sich seit der Revolution vor 500 Jahren verändert, aber bis zu einer Welt wie ein „Paradies“ bleibt noch einiges zu tun. Es lohnt sich den Blick zu schärfen und nach den kleinen Paradiesen des Alltags Ausschau zu halten.
Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

#berlinparadies

Sie wünschen sich das PARADIES auf Erden?
Sie halten nichts vom PARADIES oder haben es längst gefunden?
Wo oder was ist Ihr PARADIES?
Teilen Sie Ihre Berlin-Orte, Ideen, Vorstellungen und Wünsche auf facebook, Twitter und Instagram.

Ab dem 13. April wird es hier paradiesisch: https://paradiese.berlin/

Open-Air-Ausstellung "Das Paradies ist überall"

zur Bildergalerie