Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Arbeits- und Recherchestipendien im Bereich des Tanzes, der darstellenden und performativen Künste im Jahr 2021 vergeben

Pressemitteilung vom 13.09.2021

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt in diesem Jahr im Bereich des Tanzes, der darstellenden und performativen Künste insgesamt 129 Arbeits- und Recherchestipendien an in Berlin lebende Künstler*innen bzw. Künstlergruppen. Das Stipendienprogramm wurde mit zusätzlichen Mitteln für Corona-Hilfsmaßnahmen 2021 des Landes Berlin aufgestockt.

Die Auswahl aus 650 Anträgen erfolgte durch eine unabhängige Jury. Der Jury gehörten an: Christoph Winkler (Choreograf), Anja Quickert (freie Autorin und Dramaturgin), Anna Pataczek (freie Journalistin und Kritikerin) und Julian Klein (Komponist und Regisseur).

Die 129 Stipendien in Höhe von 4.000 Euro, 6.000 Euro oder 8.000 Euro gehen an:

Pressemitteilung mit Übersicht

PDF-Dokument (135.1 kB) - Stand: 13. September 2021

Kulturstaatssekretär Dr. Torsten Wöhlert dankt der Jury für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit und wünscht allen Beteiligten viel Erfolg bei ihren Vorhaben.