Arbeitsstipendien für Berliner Autorinnen und Autoren 2019 nichtdeutschsprachiger Literatur vergeben

Pressemitteilung vom 05.12.2018

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt an 6 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren, die Literatur in nichtdeutscher Sprache schreiben, Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 144.000 Euro. Die Autorinnen und Autoren erhalten jeweils ein Stipendium in Höhe von 24.000 Euro.

Folgende Stipendiaten wurden ausgewählt:

  • Dmitri Dragilew
  • Nora Elsayed
  • Elnathan John
  • Ivana Sajko
  • Ron Segal
  • Dr. Donna Stonecipher

Die unabhängige Jury bestand aus Pieke Biermann, Eva Bonné, Odile Kennel, Frank Sievers, Adina Stern, Dorota Stroinska und Andreas Tretner.

Die Jury hatte über 195 Bewerbungen zu entscheiden.

Im Sommer 2019 ist eine Präsentation der Stipendiaten im Literarischen Colloquium Berlin vorgesehen.