Preisverleihung Blauer Bär

Pressemitteilung vom 05.05.2017

Der Europa-Ehrenamtspreis Blauer Bär wird am Europatag, dem 9. Mai 2017, gemeinsam vom Senator für Kultur und Europa und der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland verliehen.

Mit dem Preis werden Berlinerinnen und Berliner geehrt, die außerordentliches freiwilliges Europa-Engagement gezeigt haben.

Die Preisverleihung findet um 17.30 Uhr im Berliner Rathaus, 10178 Berlin statt. Erst am Abend der Preisverleihung wird eröffnet, wer die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind.

21 Vorschläge für den Preis sind eingegangen und eine Jury, bestehend aus Dr. Klaus Lederer (Senator für Kultur und Europa), Richard Kühnel (Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland), Frank Piplat (Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments für Deutschland), Thomas Gill (Leiter der Berliner Landeszentrale für Politische Bildung), Sajid Kramme (EU-Beauftragter des Bezirks Mitte von Berlin), hat entschieden, wer den ersten, zweiten und dritten Platz erhält. Mit dem ersten Platz ist ein Preisgeld in Höhe von 1.000 € verbunden, mit Platz zwei und drei jeweils 500 €.

Die Moderation und Gestaltung der Veranstaltung erfolgt durch das Berliner Improvisationstheater frei.wild.

Pressevertreter/innen können ohne Anmeldung an der Preisverleihung teilnehmen.