Vergabe der Literaturprojekte für das Jahr 2017

Pressemitteilung vom 14.12.2016

Auf Empfehlung einer Fachjury (Dr. Peter Böthig, Christiane Kussin und Dr. Peter Walther) hat die Senatsverwaltung für Kultur und Europa -vorbehaltlich verfügbarer Mittel- für 7 Literaturvorhaben Fördermittel in Höhe von insgesamt 59.300 € in Aussicht gestellt.

Ciconia ciconia Verlag /Wladmir Velminski: „Achtung Frauen!“ 9.800 €

Britta Gansebohm: „Berlin im Spiegel anglophoner Literaten „ 7.000 €

Hauser & Tiger / Viktoria Hahn: „Hauser & Tiger- Text & Form“ 8.600 €

KOOK e.V. / Eric Schumacher: „Die Stadt der anderen“ 10.000 €

Lettrétage e.V. / Tom Bresemann: „INTRE:TEXT“ 8.000 €

Renate Comic e.V. / Marc Seestaedt: „Berliner Comicförderpreis“ 7.900 €

Trialog e.V. / Lisa Palmes: „Reporter über Polen. Gesprächsreihe“ 8.000 €

Die Literaturprojekte werden seit 2008 einmal im Jahr durch eine jährlich wechselnde Jury vergeben.