Einladung zur Pressekonferenz: Gemeinsames Projekt "Reduzierung von Sozialklagen"

Pressemitteilung vom 06.12.2012

In einem gemeinsamen Projekt haben die Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz, das Sozialgericht Berlin, das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg und die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit Vorschläge und Maßnahmen erarbeitet, um am Sozialgericht Berlin und am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg die Zahl der Klagen und Eilanträge im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende (HartzIV) zu reduzieren.

Die Ergebnisse werden am kommenden Dienstag, 11.Dezember, um 11:30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Teilnehmen werden Justiz- und Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann, Sabine Schudoma, Präsidentin des Sozialgerichts Berlin, Monika Paulat, Präsidentin des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg und Dieter Wagon, Chef der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit.

Zu diesem Termin möchten wir Sie herzlich einladen!

Dienstag, 11.Dezember, 11:30 – 12:30 Uhr Berufsinformationszentrum (BiZ) Friedrichstraße 39 10969 Berlin Raum A

Die Adresse auf dem Stadtplan:

Stadtplan

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Engfeld
Pressesprecherin der
Senatsverwaltung für Justiz
und Verbraucherschutz
Tel.: 03090133633
Fax: 03090283785
pressestelle@senjust.berlin.de
www.berlin.de/senjust