Täter-Opfer-Ausgleich

bei den Sozialen Diensten der Justiz

Was ist das?

2 verschiedene Hände halten einander fest
Bild: kreativloft GmbH - Fotolia.com

Eine Straftat hinterlässt einen Konflikt zwischen allen Beteiligten. In der Regel wird dieser Konflikt durch ein Strafverfahren nicht gelöst.

Ein Konfliktlösung soll im persönlichen Dialog zwischen beschuldigter Person und Opfer im Beisein der Konfliktberaterin / des Konfliktberaters herbeigeführt werden.

Die Ziele des Täter-Opfer-Ausgleichs sind…

  • die Interessen und Belange der Opfer zu stärken,
  • die Täter mit den Konsequenzen ihrer Tat durch direkte Begegnung mit den Opfern zu konfrontieren,
  • die aktive Beteiligung beider Parteien an der Konfliktaufarbeitung und Wiedergutmachung zur Herstellung des persönlichen Friedens zu ermöglichen,
  • Lösungen für eine materielle und/oder immaterielle Schadenswiedergutmachung zu finden.

Flyer Täter Opfer Ausgleich

PDF-Dokument (80.9 kB)