Direkt zum Inhalt der Seite springen

Justizsenatorin Gisela von der Aue besucht Einrichtung zur Haftvermeidung

Pressemitteilung Nr. 57/2007 vom 03.12.2007

Heute, um 13.30 Uhr, besucht Justizsenatorin Gisela von der Aue die Einrichtung „Integration statt Ausgrenzung - Kleiderwerkstatt“ (IsA-K) der Arbeiterwohlfahrt in der Prinzenallee 74, 13357 Berlin.

Straftäter, die zu einer Geldstrafe verurteilt wurden, aber finanziell nicht in der Lage sind, sie zu bezahlen, werden ersatzweise in Haft genommen. Um dies zu verhindern, gibt es Einrichtungen zur Haftvermeidung, in denen die Straftäter durch gemeinnützige Arbeit ihre Geldstrafe abarbeiten können, statt eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten zu müssen.

Die IsA-K ist eine solche Einrichtung für straffällig gewordene Frauen. Dort stehen rund 30 Arbeitsplätze mit unterschiedlichem Anforderungsprofil zur Verfügung. Die Frauen reinigen gespendete Kleidungsstücke, bessern sie aus und verkaufen sie später in den angegliederten Second-Hand-Läden. Die Frauen stellen zudem Patchworkdecken und -taschen her, die auf Basaren und Märkten zum Verkauf angeboten werden. Sämtliche Einnahmen aus den Verkäu-fen fließen ausschließlich in die Finanzierung der IsA-K. Die dort arbeitenden Frauen werden fachmännisch angeleitet und sozialpädagogisch betreut.

Gisela von der Aue: „Ich begrüße die Arbeit der AWO Einrichtung „Integration statt Ausgrenzung - Kleiderwerkstatt“ sehr. Die IsA-K bietet vielen Frauen die Möglichkeit, ihre Geldstrafe zu tilgen. Für Mütter bedeutet dies, dass sie weiterhin im vertrauten Umfeld für ihre Kinder sorgen können. Gleichzeitig spart der Staat eine Menge Geld, weil ein Tag in Haft den Steuerzahler viel kostet.“


« Übersicht über die Pressemitteilungen

Kontakt

Senatsverwaltung
für Justiz und
Verbraucherschutz

Salzburger Straße 21-25
10825 Berlin
- Schöneberg
Stadtplan

Tel.: (030) 9013 - 0
Fax: (030) 9013 - 2000

Kontaktformular

behindertengerechte Zugänge

Durchstarten mit der Justiz

Durchstarten mit der Justiz

Datenschutz

vertrag digital_teas

"Smarte Bürger für Smart City Berlin" - die Mitmach-Kampagne der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz und der Technologiestiftung Berlin

Hilfe im Streitfall

Containerbild Schlichten In Berlin Ii

Erwerb von Immobilien

Schutz vor Schrottimmobilien

Kriterien zum Kauf einer Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Hundegesetz-Forum

BelloDialog Logo

Bürgerbeteilung - Kommentare abgeben und ansehen