#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Sport und "Stadtrendite" von Großveranstaltungen

Sport und insbesondere Sportgroßveranstaltungen sind bedeutende Werbeträger Berlins im In- und Ausland. Die Berliner Mannschaften, Weltmeister und Olympiasieger werben national und international für die Stadt, die Sportübertragungen und -berichte aus der Hauptstadt stellen Berlin ins Rampenlicht. Große Spitzensportevents erzielen deshalb einen bedeutenden Imagegewinn für die Stadt als bewährter Veranstaltungsort sowie als attraktives Reiseziel.
Die Auswirkungen großer Sportveranstaltungen sind jedoch noch weit umfangreicher: Sie stellen einen erheblichen Wirtschaftsfaktor dar, tragen dazu bei, nachhaltige
Effekte für die Sportentwicklung und die Sportbegeisterung der Berlinerinnen und Berliner zu erzielen. Bei der Entscheidung über Akquise und Förderung großer Sportereignisse werden deshalb Kriterien der sogenannten “Stadtrendite” zugrunde gelegt – das sind sowohl ökonomische Kennzahlen als auch Aspekte der sozialen Wertschöpfung und der ökologischen Verträglichkeit.

Zu verschiedenen herausragenden Sportereignissen wurden Evaluationen erarbeitet, die die Effekte und nachhaltigen Wirkungen beleuchten.

Evaluationen zum Download

Veranstaltungsbericht: Internationales Deutsches Turnfest 2017

PDF-Dokument

Veranstaltungsbericht: Berlin Marathon 2018

PDF-Dokument

Veranstaltungsbericht: Leichtathletik Europameisterschaft 2018

PDF-Dokument

Veranstaltungsbericht: Die Finals 2019

PDF-Dokument

Sport und Wirtschaft

Sport ist ein bedeutender Wirtschaftszweig und eine Jobmaschine. Da sich das Freizeit- und Gesundheitsverhalten der Berlinerinnen und Berliner stetig weiterentwickelt, hat der Sportsektor positive Wachstumsaussichten.
Dazu kommen die Effekte großer Sportveranstaltungen, die sich neben dem Tourismus auch im Einzelhandel und in der Gastronomie bemerkbar machen. Gleichzeitig sind gerade Sportgroßveranstaltungen ohne die Unterstützung von Sponsoren nicht möglich.
Das zeigt auch eine Studie mit dem Titel “Gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Sports für Berlin” (2013), bei der insbesondere die Leistungen der Sportwirtschaft, der Sportvereine, der sechs Proficlubs und der Betreiber der großen Sportstätten wie Olympiastadion, Mercedes-Benz Arena (damals noch O2 World), Max-Schmeling-Halle und Velodrom einbezogen wurden: Die Sportvereine und -verbände, insbesondere aber auch die sechs großen Bundesligisten (Hertha BSC, Eisbären Berlin, ALBA Berlin, 1. FC Union, Füchse Berlin, Berlin RECYCLING Volleys) und die renommierten Traditionsveranstaltungen wie der Berlin Marathon oder das ISTAF Berlin setzen wichtige Impulse für die Entwicklung der Sportwirtschaft. Gleichzeitig werden sie auch von zahlreichen Unternehmen vierschiedenster Branchen unterstützt.

Hier geht es zur “Kurzfassung des Sportwirtschaftsberichtes”