"Wasserfahrer auf Spree und Havel": Eine Ausstellung auf dem Grünauer Regattagelände

Zeitzeugnisse aus den Sammlungen des Sportmuseums Berlin und des Grünauer Wassersportmuseums

Im “Olympia-Café” auf dem Regattagelände in Grünau gibt es derzeit eine Interims-Ausstellung rund um das Thema Wassersport. Sie gibt an Hand ausgewählter Beispiele einen Einblick in die spannenden Geschichten, die verschiedene Zeitzeugnisse über den Ruder-, Kanu- und Segelsport erzählen können.

Zu sehen sind ca. 130 Exponate, u.a. Olympia-Silber-Boote von 1936 und 1968, eine Sammlung von Riemen und Skulls von 1890 – 1996, Campingartikel und Ausrüstungen des Wasserwanderns aus den 1920er Jahren, vielfältige Pokale und Preise u.a. der Großen Grünauer Regatta, Zeugnisse der frühen und jüngeren Vereinsgeschichte und vieles mehr.

Eine Sonderschau stellt darüber hinaus die Ergebnisse des Kunstwettbewerbes für die Errichtung eines „Denkzeichens Wassersport“ am Standort des ehemaligen Sportdenkmals in Grünau vor und verweist auf die Vorgeschichte des Wettbewerbes sowie auf Errichtung und Abriss des Sportdenkmals. Auch die von Bürgerinnen und Bürgern Grünaus geretteten originalen Steine des Denkmals sind hier wieder zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Seit 2010 ist das Grünauer Wassersportmuseum eine Dependance des Sportmuseum Berlin. Die Bestände beider Museen zur Geschichte des Wassersfahrsportes ergänzen sich auf hervorragende Weise und sind der Grundstock für die künftige neue Dauerausstellung zum Mitmachen, Mitdiskutieren und Mitgestalten.

Im Herbst 2016 musste das auf dem Regattagelände in Grünau beheimatete Grünauer Wassersportmuseum aufgrund der Sanierung der Regattatribüne schließen. Nach Abschluss der Baumaßnahmen werden dem Wassersportmuseum im Mittelteil der Tribüne moderne und erweiterte Ausstellungs- und Arbeitsräume zur Verfügung stehen.

Adresse:
Regattagelände Grünau – Haus West – Olympiacafé
Regattastraße 211
12527 Berlin

Öffnungszeiten
Mittwoch 10 – 16 Uhr
jeden letzten Samstag im Monat 10 – 16 Uhr
Sonderöffnungszeiten auf Nachfrage
Gruppen und Führungen nach vorheriger Anmeldung
unter baehr.wassersportmuseum@gmx.de, Tel: 030-6744002

Weitere Informationen unter:
Sportmuseum.Berlin@t-online.de
Telefon: 030-3058300