#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Ein Multi-Sportevent geht an den Start: Berlin und Glasgow feiern die European Championships mit zwei außergewöhnlichen Musikprojekten

Pressemitteilung vom 03.08.2018

Mit einem fulminanten Auftakt begannen gestern in Glasgow die ersten European Championships. Damit sind für die kommenden zwei Wochen die beiden Gastgeberstädte Berlin und Glasgow nicht nur durch sportliche Großveranstaltungen, sondern auch durch kulturelle Events eng miteinander verbunden: Bis zum 12. August werden in Glasgow sechs Europameisterschaften der Topsportarten Schwimmen, Turnen, Rad, Rudern, Triathlon und Golf ausgetragen, während Berlin vom 7. bis zum 12. August mit den Europameisterschaften in einen Sommer der Leichtathletik startet. Die starke Verbindung zwischen den beiden Metropolen wird durch zwei besondere Musikprojekte unterstrichen.

„In Berlin steht alles in den Startlöchern für eines der wichtigsten europäischen Sportevents“, sagt Sportstaatssekretär Aleksander Dzembritzki. Er fügt hinzu: „So etwas hat es noch nicht gegeben: etwa 4.500 Spitzensportlerinnen und Spitzensportler, über 50 Nationen, 7 der bedeutendsten Sportarten Europas, 2 Städte, ein außergewöhnliches kulturelles Rahmenprogramm – ein Multi-Sportevent verbunden mit einem Fest im Herzen unserer Stadt.“

Die European Championships werden durch zwei Kulturprojekte begleitet, veranstaltet durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport in Zusammenarbeit mit Glasgow2018. So findet am 7. August, 19 Uhr, in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz ein kostenloses Orchesterkonzert statt. Es markiert sowohl die Halbzeit der European Championships als auch den Auftakt der Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin. Das Besondere: Zeitgleich spielen ein Orchester unter der Leitung der Universität der Künste in Berlin und ein Orchester unter der Leitung des Royal Conservatoire of Scotland in Glasgow. Die Konzerte werden per Livestream wechselseitig in beide Städte übertragen.

Auf der „Europäischen Meile“ wird zudem das innovative Kulturprojekt „Mix the City“- Mixe Deinen Beat mit einem Live-Event gefeiert. Das globale Projekt stellt lokale Sounds aus Glasgow und Berlin online. Auf der Webseite www.mixthecity.com/berlin-glasgow können die von verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern eingespielten Stücke kombiniert, mit Bildern Berlins angereichert und anschließend als Video in die Welt geschickt werden – auch noch über die European Championships hinaus.