Berlins Innensenator Geisel verleiht 118 Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement

Pressemitteilung vom 27.11.2017

Innensenator Andreas Geisel verleiht am Mittwoch ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern das Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen.

Zur Anerkennung von Verdiensten um die Feuerwehr, den Rettungsdienst sowie den Zivil- und Katastrophenschutz im Land Berlin zeichnet Innensenator Andreas Geisel Angehörige des Arbeiter-Samariter-Bundes, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, des Deutschen Roten Kreuzes, der Freiwilligen Feuerwehren, der Johanniter-Unfall-Hilfe, des Malteser-Hilfsdienstes und des Technischen Hilfswerks mit dem Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen aus.

Die feierliche 41. Verleihung findet statt am

Mittwoch, den 29. November 2017 um 19.00 Uhr
im Bärensaal des Alten Stadthauses, Klosterstraße 47, 10179 Berlin.

Senator Geisel wird an diesem Abend Bürgerinnen und Bürger mit dem Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen auszeichnen, die auf eine verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken können.
• 67 Bürgerinnen und Bürger für ihr 25-jähriges Engagement
• 22 Bürgerinnen und Bürger für ihr 40-jähriges Engagement
• 17 Bürgerinnen und Bürger für ihr 50-jähriges Engagement
• neun Bürgerinnen und Bürger für ihr 60-jähriges Engagement.
• drei Steckkreuze für besondere Verdienste um die Feuerwehr, den Rettungsdienst bzw. den Zivil- und Katastrophenschutz

Bereits am 15. November wurden 93 Bürgerinnen und Bürger für ihre 10-jährige verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Vertreter der Presse sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.
Um kurze Anmeldung unter pressestelle@seninnds.berlin.de wird gebeten.