Presseeinladung: Präsentation „Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter“

Pressemitteilung vom 13.12.2018

Am Montag, 17. Dezember, im Berliner Rathaus – mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Elke Breitenbach

Der Senat hat am 11. Dezember 2018 ein „Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter“ beschlossen, das Grundlage seiner zukünftigen Flüchtlingspolitik sein wird. Für die Entwicklung des Gesamtkonzeptes wurden gemeinsam mit den Bezirken sowie der Zivilgesellschaft Lebensrealität und -bedingungen Geflüchteter analysiert und auf dieser Basis konkrete Ziele und Zielsetzungen zur Verbesserung der Lebenssituation Geflüchteter definiert.
Es ist auf der Internetseite des Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration eingestellt: www.berlin.de/lb/intmig/themen/fluechtlinge/fluechtlingspolitik/ Wir möchten es der interessierten Öffentlichkeit vorstellen.

  • Wann: Montag, 17. Dezember 2018 von 11.00 – 16.30 Uhr
  • Wo: Rotes Rathaus, Rathausstraße 15, 10178 Berlin
  • Zeit: 11.00 – 12.40 Uhr
  • Begrüßung und Reden Regierender Bürgermeister Müller, Senatorin Breitenbach, Integrationsbeauftragter Germershausen, Prof. Dr. Foroutan, Direktorin Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung
  • Am Nachmittag nicht öffentliche Foren
  • 15.45 Uhr Vorstellung Ergebnisse aus den Foren
  • 16.15 Uhr Schlussbemerkung

Rednerbeiträge zur Berliner Integrationspolitik sowie zum partizipativen Erstellungsprozess des Gesamtkonzeptes werden gehalten vom Regierenden Bürgermeister, Michael Müller, der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach und dem Integrationsbeauftragte des Berliner Senats, Andreas Germershausen. Einen fachlichen Input liefert die Direktorin des „Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung“ an der Humboldt-Universität Prof. Dr. Naika Foroutan.

Für Interessierte bieten wir einen Livestream der Veranstaltung auf der Seite www.berlin.de/integration-im-dialog an. Zudem wird eine Dokumentation der Veranstaltung im Nachgang auf der Internetseite des Integrationsbeauftragten abrufbar sein.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten.

Für Medienvertreterinnen und -Vertreter ist eine Anmeldung für die Veranstaltung im Roten Rathaus erforderlich. Wir bitten um Akkreditierung an: Publiplikator GmbH, Thomas Reckermann, E-Mail: reckermann@publiplikator.de, Telefon: 030 200 898 22