Terminhinweis: Weiterentwicklung des Landesgleichberechtigungsgesetzes steht zur Diskussion

Pressemitteilung vom 10.11.2017

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Die UN-Behindertenrechtskonvention verändert die Rahmenbedingungen für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen der Gesellschaft. Von daher muss auch das Berliner Landesgleichberechtigungsgesetz entsprechend weiterentwickelt werden. Viele Menschen mit Behinderung erwarten davon weitere Verbesserungen im Alltag und eine wirksamere Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte veranstaltet gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales einen Fachtag zum neuen Landesgleichberechtigungsgesetz.

Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Elke Breitenbach wird mit dabei sein. Nach der Vorstellung des Gesetzes findet eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und sozialen Vereinen statt.

Zeit: Montag, 13. November 2017, von 15 bis 18 Uhr

Ort: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften,
Einstein-Saal (5. OG), Jägerstraße 22 in 10117 Berlin

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Es wird Gebärdendolmetschende und Induktionsschleifen geben.