Konstituierung der Landesseniorenvertretung Berlin

Pressemitteilung vom 19.05.2017

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Heute trat erstmals die neue Berliner Landesseniorenvertretung (LSV) zusammen und wählte Dr. Johanna Hambach von der Seniorenvertretung Treptow-Köpenick zu ihrer Vorsitzenden.

Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Elke Breitenbach beglückwünscht Dr. Johanna Hambach zur Wahl und freut sich auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren: „Die Landesseniorenvertretung ist eine starke Stimme für die Interessen Berliner Seniorinnen und Senioren. Vor der Landesseniorenvertretung und dem Senat liegen wichtige Aufgaben: Wohnen im Alter, Treffpunkte im Kiez, gute Gesundheits- und Pflegeangebote. Ich wünsche der neuen Vorsitzenden und allen Mitgliedern der Landesseniorenvertretung viel Kraft und Erfolg in diesem wichtigen Amt.“

Die Vorsitzende Dr. Johanna Hambach: „Mehr als 900.000 Seniorinnen und Senioren aus 190 Nationen leben in Berlin. Wir alle altern in den vielfältigsten Lebensentwürfen. Das braucht gute Rahmenbedingungen, um den Prozess des Älterwerdens in Würde und ohne Diskriminierung unter aktiver Eigenbeteiligung aller zu gewährleisten. Das verlangt eine starke Interessenvertretung – packen wir es an!“

Hintergrund:
Berlinerinnen und Berliner werden älter; 2014 lebten rund 162.000 Menschen über 80 Jahre in Berlin – 2030 werden es schon rund 263.000 Menschen über 80 Jahre sein. Berlin muss in den kommenden Jahren seine Seniorenfreundlichkeit beweisen: mit Lösungen für seniorengerechtes Wohnen, Mobilität, mit Gesundheits- und Pflegeangeboten, für gesellschaftliche Teilhabe und bürgerschaftliches Engagement und gegen Altersarmut. Dabei sind kulturelle Vielfalt in Bezug auf Lebensstile, Herkunft und geschlechtliche Orientierung zu berücksichtigen.

In den Berliner Bezirken sind Ende März 2017 neue bezirkliche Seniorenvertretungen gewählt worden. Damit müssen sich auch die Berliner Seniorenmitwirkungsgremien (Landesseniorenvertretung § 5 Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz und Landesseniorenbeirat §§ 6,7 Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz) neu konstituieren. Die Neukonstituierung des Landesseniorenbeirates erfolgt am 24. Mai 2017.

Für Rückfragen:
Dr. Johanna Hambach, Tel. 0179 1923152,