Inhaltsspalte

Pressetermin mit Arbeitssenatorin Breitenbach zum Start 2017 des Beratungsbusses „Irren ist amtlich - Beratung kann helfen“

Pressemitteilung vom 29.03.2017

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Zu seiner diesjährigen Jobcenter-Tour startet das Berliner Arbeitslosenzentrum (BALZ) am 3. April. Unter dem Motto „Irren ist amtlich – Beratung kann helfen“ steuert das BALZ – Mitglied der Landesarmutskonferenz Berlin – mit seinem Beratungsbus bis Ende Oktober täglich von 8 bis 13 Uhr ein Berliner Jobcenter an. Sozialberaterinnen und -berater beantworten vor Ort kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und unterstützen Ratsuchende beim Abfassen von Anträgen und Schriftstücken.

Das Land Berlin fördert diese mobile Beratung auch in diesem Jahr.

Im Pressegespräch geht es neben Informationen zur diesjährigen Jobcenter-Tour auch um das Thema Armutsbekämpfung in der Hauptstadt.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind:

  • Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales,
  • Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmutskonferenz Berlin,
  • Frank Steger, Vorsitzender Berliner Arbeitslosenzentrum evangelischer Kirchenkreise e. V, Koordinator der Aktion „Irren ist amtlich-Beratung kann helfen“

Datum: Montag, 3. April 2017 um 12 Uhr
Ort: Jobcenter Tempelhof-Schöneberg, Wolframstraße 89-92, 12105 Berlin