Inhaltsspalte

Der Integrationsbeauftragte Andreas Germershausen übergab Asylsuchenden in Berliner Unterkunft das „Informationspaket für Geflüchtete“

Pressemitteilung vom 18.01.2017

Heute hat Andreas Germershausen, der Beauftragte des Senats für Integration und Migration, den Bewohnerinnen und Bewohnern der Unterkunft Pichelswerder Str. 3-5 (Spandau) das Infopaket persönlich übergeben. „Jetzt haben in allen Berliner Flüchtlingsunterkünften Geflüchtete eine sehr gute Information über das Zusammenleben und die Chancen in Berlin erhalten. Wir haben das Infopaket in 5 Sprachen und einer Gesamtauflage von 50.000 Exemplaren produziert und in den letzten Wochen verteilt,“ teilt Germershausen mit. Neu in die Stadt kommende Asylsuchende erhalten das Informationspaket zukünftig über das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten.

Das Informationspaket enthält die wichtigsten Hinweise zum Ankommen in der Weltstadt Berlin. Das umfasst Informationen zum Asylverfahren, zu Sprachkursen und Bildungsberatung, zu Schule und Kita sowie zur Arbeitsaufnahme und zum Arbeitsrecht. Die Geflüchteten werden über die kostenlosen Deutschkurse an den Volkshochschulen informiert, über Willkommensklassen für Kinder im schulpflichtigen Alter und zu Voraussetzungen für die Aufnahme einer Ausbildung. Weitere Kapitel behandeln Fragen zum Zusammenleben in Deutschland, zum Diskriminierungsschutz und zu Rechten von Frauen und LSBTI.

Die Themen sind breit gefächert. Zum einen sollen Asylsuchende von Anfang an mit Informationen versorgt werden, die die Wege und Verfahren im Zusammenhang mit dem Asylgesuch erläutern. Die Menschen sollen ihre Rechte kennen und erfahren, an wen sie sich wenden können. Das schafft Transparenz und mehr Sicherheit in einer unsicheren Lebenssituation, in der sich die Betroffenen befinden. Darüber hinaus braucht eine gelingende Integration Kenntnis über Möglichkeiten und Angebote z. B. zum Spracherwerb und zur Anerkennung von beruflichen Qualifikationen.

Das Informationspaket für Geflüchtete ist eine Maßnahme des Senats zur Erstorientierung für Geflüchtete aus dem Masterplan „Integration und Sicherheit“. Erschienen ist das Informationspaket als übersichtlich gestaltete Broschüre, deren Farbregister für ein rasches Zurechtfinden sorgt. Das Informationspaket liegt in 5 verschiedenen Sprachen (Arabisch, Farsi, Französisch, Englisch und Deutsch) vor.