Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag

Aktionsbündnis

GirlsDay Logo 2016 klein
Bild: Bundesweite Koordinierungsstelle Girls`Day

Unter der Federführung der damaligen Staatssekretärin für Wirtschaft und Frauen wurde 2004 das Berliner Aktionsbündnis Girls’ Day gegründet. Gemeinsames Ziel von den im Bündnis organisierten Verbänden, Kammern und Behörden ist es, eine Trendwende in der Berufsorientierung von jungen Frauen zu erreichen.

Aktivitäten des Berliner Aktionsbündnis Girls' Day

Das Aktionsbündnis sorgt für eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit sowie für den Kontakt in die Verbände, Kammern und Behörden. Durch den Girls’ Day wird der Zusammenhang von Geschlecht und Berufswahl jährlich wiederkehrend thematisiert. Das ist wichtig, da der Erweiterung des Berufswahlspektrums von Mädchen auf Berufe in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, dem sogenannten MINT-Bereich, die in den Köpfen aller noch immer wirksamen traditionellen Geschlechtsrollenbilder entgegenstehen. Der Girls’ Day initiiert einen gesellschaftlichen Bewusstseinswandel, der durch Kontinuität in der Arbeit, durch weitere Aktivierung und Sensibilisierung aller am Berufsorientierungsprozess Beteiligten auch über den Tag hinaus mit abgestimmten Maßnahmen und Strategien nachhaltig hinterlegt werden soll.

Eröffnung des Girls’ Day in Berlin

Die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen eröffnet jeweils den Berliner Girls’ Day im Rahmen eines Unternehmensbesuchs. Dabei nutzt sie die Gelegenheit, sich sowohl über die unterschiedlichen Strategien zur Gewinnung von mehr Frauen aber auch über die aktuelle Situation zu informieren. In den letzten Jahren wurde der Girls’ Day in verschiedenen Unternehmen eröffnet. Z.B. in der I+B Isolier+Bautechnik GmbH, im Hauptstadtstudio des ZDF sowie der BVG, um nur einige zu nennen.

Fachtagungen zum Girls’ Day

Folgende Tagungen fanden in der Vergangenheit statt:

  • 2010 Fachtagung, „Der Girls’ Day allein reicht uns nicht! Lernkultur verändern – Schule öffnen – Partner gewinnen.“
  • 2009 Jubiläumsfachtagung, Mädchen nutzen ihre Stärken! 10 Jahre Girls’ Day- Mädchenzukunftstag in Berlin
  • 2005 – 2. Informationsveranstaltung für Lehrkräfte
  • 2004 – 1. Informationsveranstaltung für Lehrkräfte „Schule – Zukunft – Beruf, Girls’ Day – Schule und Wirtschaft gemeinsam aktiv!“

Girls’ Day -Wettbewerb in Berlin

Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Jahre:

  • 2015 Grundschule an der Pulvermühle in Spandau, Toulouse-Lautrec-Schule in Reinickendorf, Hugo-Gaudig-Schule (ISS) in Tempelhof-Schöneberg, Lilienthal-Gymnasium in Steglitz-Zehlendorf
  • 2014 Faken-Grundschule in Marzahn, Ernst-Adolf-Eschke-Schule für Gehörlose in Charlottenburg, Hermann-Hesse-Oberschule in Kreuzberg, Max-von-Laue-Schule in Lichterfelde
  • 2013 Fanny-Hensel-Grundschule in Friedrichshain-Kreuzberg, Gustav-Langenscheidt-Schule (ISS) in Tempelhof-Schöneberg, Katholische Schule Sankt Marien, Gymnasium in Neukölln, Katholische Schule Sankt Hildegard (Förderzentrum) in Tempelhof-Schöneberg
  • 2012 Carl-Kraemer Grundschule in Gesundbrunnen, Gustav-Heinemann-Schule (ISS) in Marienfelde, Schilling Schule in Britz (Förderzentrum)
  • 2011 Beethoven-Oberschule in Lankwitz, Immanuel-Kant-Schule in Lichtenberg, Leibniz-Oberschule in Kreuzberg
  • 2010 Biesalski-Schule in Zehlendorf, Schiller-Oberschule in Charlottenburg, Wolfgang-Borchert-Oberschule in Spandau.
  • 2009 Konrad-Wachsmann-Oberschule in Marzahn-Hellersdorf, Wolfgang-Borchert-Oberschule in Spandau,
  • 2008 Wilma-Rudolph-Oberschule in Zehlendorf, Herbert-Hoover-Oberschule im Wedding, Robert-Jungk-Oberschule in Wilmersdorf
  • 2007 Arbeitskreis Girls’ Day Moabit, Grundschule im Grünen in Lichtenberg, Arbeitskreis Marzahn-Hellersdorf
  • 2006 Eberhardt-Klein-Oberschule in Kreuzberg, Girls’ Day Bezirksinitiative Reinickendorf, Gustav-Heinemann-Oberschule in Tempelhof
  • 2005 Friedrich Bayer-Oberschule in Steglitz

Girls’ Day-Akademie
Das in Baden-Württemberg entwickelte Projekt einer Girls’ Day Akademie befindet sich seit Juni 2011 bis Juli 2014 in einer Modellversuchsphase. Eine Übernahme für Berlin wird zur Beendigung geprüft.

Link-Tipps/ Literaturtipps/ Materialtipps

Landeskoordinierung

Almut Borggrefe
Tel.: (030) 3087 9812
Kornelia Ruppmann
Tel.: (030) 3087 9816
life-online.de

Ansprechpartnerinnen in den Bezirken

Die Ansprechpartnerinnen der regionalen Girls’ Day – Arbeitskreise finden Sie hier:
Ansprechpartnerinnen

Weitere Ansprechpartner
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Rolf-Dieter Zehnel
Tel.: (030) 90227-6157

Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung
Dr. Jürgen Schneider
Tel.: (030) 9028-2917

Bundeskoordinierung
Kompetenzzentrum
Technik Diversity-Chancengleichheit e.V.
Girls’ – Day
Girls’Day Info-Telefon Bielefeld
Tel.: (0521) 106 73 57