„Was kostet wo wie viel?“ – Finanzverwaltung veröffentlicht aktuellen Kostenvergleich der Berliner Verwaltungen

Pressemitteilung vom 06.02.2013

Was kostet eine Beratung im Bürgeramt? Wie viel Geld zahlt Berlin für die Pflege von Spielplätzen oder für einen Schulplatz in einer Grundschule? – Diese und andere Fragen werden in der Broschüre „Was kostet wo wie viel?“ beantwortet, die jetzt in der aktuellen Auflage erschienen sind.

In zwei Bänden werden die Kosten von einzelnen Dienstleistungen der Berliner Bezirke und usgewählter Bereiche der Senatsverwaltungen aufgezeigt und vergleichbar gemacht. Schwerpunkte bilden dabei die Themen Bildung und Öffentliche Sicherheit. So wird beispielsweise deutlich, wie viel Berlin pro Bürger für die Sicherheit in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgibt oder wie hoch sich die Förderung zusätzlicher Ausbildungsplätze im Jahresvergleich darstellt.

Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum: „Mir ist wichtig, dass sich die Berlinerinnen und Berliner selbst ein Bild machen können, wo ihre Steuergelder hingehen. Wir machen Verwaltung transparent und zeigen auf, wie viel einzelne Leistungen in den Bezirken und der Berliner Verwaltung kosten.“

Beide Broschüren können auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Finanzen heruntergeladen werden.