"Wer wird Europameister?"

Gelbe Schrift auf blauem Untergrund, Text: Wer wird Europameister?
Bild: Bürger Europas e.V.

Am 24. März 2017 fand im Wappensaal des Berliner Rathauses in Anwesenheit des neuen Europastaatssekretärs Gerry Woop der Auftakt der diesjährigen Europaquizreihe “Wer wird Europameister?” statt.

Am Vortag des 60. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge, der Gründungsverträge der Europäischen Union, fanden zwei Veranstaltungen des beliebten Europa-Quiz „Wer wird Europameister?“ statt. Mit neuen Fragen und aktuellen Themen gab es die Möglichkeit, sein Europawissen zu testen, kleine Preise zu gewinnen und sich zum Europameister küren zu lassen.

Weitere Veranstaltungen dieser kostenlosen Quizreihe können beim Verein Bürger Europas e.V. angefragt werden. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa finanziert in diesem Jahr 20 kostenlose Termine.

Zum Quiz

Das interaktives Europa-Wissensquiz wurde in Kooperation mit dem Verein Bürger Europas e.V. entwickelt, um neben den üblichen Formaten wie Diskussionen, Vorträgen und Festen mit Jung und Alt spielerisch über Europa ins Gespräch zu kommen.

Das Quiz wird seither in vielen Schulen und Gemeinschaftseinrichtungen erfolgreich gespielt und findet inzwischen auch bundesweit Interesse.

Eine Quizveranstaltung umfasst ca. 90 Minuten und ist für Gruppen von 25 bis zu 50 Teilnehmenden geeignet. Mit technischen Abstimmungssystemen können bei diesem Wissensquiz nicht nur viele neue Informationen übermittelt, sondern auch vielfältige Sachpreise gewonnen werden. Die Themen sind lebensnah und reichen von Geschichte, Kultur, Persönlichkeiten bis zu den Rechten als EU-Bürger/in.

Impressionen früherer Veranstaltungen

zur Bildergalerie