Europapreis für Schülerzeitungen

Gruppe von Schülern in der Schule
Bild: Syda Productions - Fotolia.com

Der Schülerzeitungswettbewerb wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Partnerschaft mit der Berliner Morgenpost und der Jungen Presse Berlin e.V. veranstaltet. Der Wettbewerb ist der größte seiner Art in Berlin. Er wurde erstmals 2004 ausgelobt. Der Wettbewerb startet jeweils nach den Schul-Sommerferien. Die Preisverleihung findet im darauffolgenden Jahr statt.

Die Ausschreibung für die nächste Runde des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs 2017/2018 ist gestartet und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa lobt erneut einen Sonderpreis Europa aus.

Einsendeschluss ist der 30. November 2017. Berücksichtigt werden Schülerzeitungen, die im Zeitraum von Dezember 2016 bis einschließlich November 2017 herausgegeben wurden. Hier geht es zur Webseite

Preisverleihung am 25. Januar 2017 im Berliner Rathaus

Bildvergrößerung: Schülerinnen und Schüler auf der Haupttreppe im Foyer des Berliner Rathauses als Gruppenfoto
Gruppenfoto im Foyer des Berliner Rathauses Bild: Reto Klar

Herzlichen Glückwunsch an die Schülerzeitung “Jemandes Zeitung” der Bertha-von-Suttner-Oberschule!, die in diesem Jahr den Sonderpreis Europa gewonnen hat. Die Verleihung erfolgt durch den Europastaatssekretär Gerry Woop. Die Schülerzeitung existiert erst seit Beginn des Schuljahres 2016/2017.

Wir freuen uns, dass sich diese junge Zeitschrift gleich in ihrer ersten Ausgabe ausführlich und sehr kritisch mit dem Thema Europa auseinandersetzt. Der Preis ist mit einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von 300 € verbunden.