Kinderschutz in Geflüchteten-Unterkünften - Scheeres stellt mobiles Schulungs-Team vor

Pressemitteilung vom 07.12.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

rund ein Drittel der Personen, die in den landeseigenen Unterkünften für geflüchtete Menschen leben, sind Kinder und Jugendliche. Die Frage, wie Kinderschutzstandards in den Einrichtungen umgesetzt werden, ist daher von großer Bedeutung. Ein mobiles Schulungsteam hat nun damit begonnen, im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Mitarbeitende von Geflüchteten-Unterkünften zum Thema Kinderschutz fortzubilden. Ziel ist es, Schulungen für ca. 100 Einrichtungen mit rund 2.000 Mitarbeitenden – einschließlich der Wachschutzfirmen – durchzuführen.

Berlins Jugendsenatorin Sandra Scheeres wird am Montag gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), von Wildwasser e.V. und Save the Children Deutschland e.V. in einer Gemeinschaftsunterkunft die Arbeit des mobilen Schulungsteams Kinderschutz vorstellen. Die Einrichtungsleiterin hat bereits an der Schulung teilgenommen und steht ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Der Termin findet statt am

Montag, 10. Dezember 2018, um 10:30 Uhr,
Gemeinschaftsunterkunft Wartenberger Str. 120,
13053 Berlin-Lichtenberg.

Wir bitten zu beachten, dass Foto- und Filmaufnahmen innerhalb der Einrichtung nur im Rahmen des Pressegesprächs gestattet sind.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Iris Brennberger