Berlin-Tag mit Rekordbesuch: 4 500 Interessierte auf Deutschlands größter Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich

Pressemitteilung vom 22.09.2018

Der Berlin-Tag wird immer populärer: mehr als 4 500 Besucherinnen und Besucher strömten am Samstag zum Flughafen Tempelhof zu Deutschlands größter Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich. Das waren doppelt so viele wie beim vergangenen Berlin-Tag im März dieses Jahres, ebenfalls im alten Tempelhofer Flughafengebäude. Erstmals waren alle Berliner Jugendämter neben zahlreichen Kitas und Schulen mit Ständen vertreten. Zu den Ausstellern gehörten ebenso die Fachschulen und Schulaufsichten. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich an den mehr als 120 Ständen und in zahlreichen Einzelgesprächen und Gruppenvorträgen über die beruflichen Perspektiven in Kitas, Schulen und Jugendämtern informieren.

„Ich bedanke mich bei Allen, die zum großen Erfolg des Berlin-Tages beigetragen haben“, sagte Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie. „Beim Berlin-Tag bringen wir alle Interessierten mit ihren möglichen späteren Arbeitgebern in Schulen, Kitas und Jugendämtern zusammen. Das Konzept kommt gut an.“