Erzieherinnen und Erzieher gesucht – Kitas stellen sich beim Berlin-Tag vor

Pressemitteilung vom 20.09.2018

Knapp 60 Kita-Träger mit rund 400 Kitas sind beim Berlin-Tag am Sonnabend vertreten und werben um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie stellen sich vor, informieren über Jobangebote für ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher sowie über Möglichkeiten zum Seiteneinstieg. Besucherinnen und Besucher können sich bei der bundesweit größten Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich beraten lassen, Fachvorträge besuchen und Kontakte zu möglichen Arbeitgebern knüpfen oder direkt ihre Bewerbungsunterlagen abgeben.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Die Jobperspektiven für Erzieherinnen und Erzieher sind sehr gut. In Berlin werden in den kommenden Jahren mehrere Tausend Fachkräfte und qualifizierte Seiteneinsteiger benötigt. Ich kann alle, die sich für den Arbeitsplatz Kita interessieren, nur ermutigen, zum Berlin-Tag zu kommen und sich zu informieren. Nirgendwo sonst findet man so viele Ansprechpartner und Informationen auf einmal.“

Um Lehrer und Lehrerinnen sowie sozialpädagogische Fachkräfte zu gewinnen, veranstaltet die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie regelmäßig zweimal im Jahr den Berlin-Tag. Am Sonnabend nehmen außer Schulen und Kitas erstmals auch die bezirklichen Jugendämter teil. Sie geben Auskunft zum Arbeitsplatz Jugendamt und informieren über Wege in den Beruf.

Der Berlin-Tag findet statt am

Sonnabend, 22. September 2018, 9:00 bis 15:00 Uhr,
Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin.