Evaluation des Bonus-Programms - Scheeres und DIPF stellen in der Willy-Brandt-Schule die berlinweiten Ergebnisse vor

Pressemitteilung vom 19.09.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Berlin hat das Bonus-Programm vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) evaluieren lassen. Zur Zielstellung des seit 2014 bestehenden Bonus-Programms gehörte die Verbesserung der Bildungschancen von Schülern und Schülerinnen aus sozial benachteiligten Familien sowie der Bildungserfolgsindikatoren wie Schuldistanz und Schulabbruch. 287 Schulen werden durch das Programm mit 18,5 Mio. € gefördert.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres, Prof. Dr. Kai Maaz und Dr. Marko Neumann stellen Ihnen den Evaluationsbericht des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) gemeinsam vor. Als Ansprechpartnerin für eine der Bonusschulen ist die Schulleiterin Andrea Franke der Willy-Brandt-Schule vor Ort.

Der Termin findet statt:

Freitag, 21. September 2018 um 10:00 Uhr in der
Willy-Brandt-Schule, Grüntaler Str. 5, 13357 Berlin

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Beate Stoffers