Rekord beim Berlin-Tag: mehr als 2200 Besucherinnen und Besucher bei Jobbörse für pädagogische Fachkräfte

Pressemitteilung vom 10.03.2018

Großer Andrang beim Berlin-Tag: Mehr als 2200 Besucherinnen und Besucher kamen am heutigen Sonnabend zur Jobbörse für angehende Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher – so viele wie noch nie. Der Berlin-Tag, der regelmäßig zweimal im Jahr von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie organisiert wird, fand erstmals im Hauptgebäude des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, eröffnete den Berlin-Tag. An 141 Ständen präsentierten sich mehr als 110 Träger von Kinder- und Jugendhilfeeinrich-tungen, die rund 600 Kitas betreiben sowie außerunterrichtliche ergänzende Förderung und Betreuung an mehr als 100 Schulen anbieten. 75 Schulen aus allen Bezirken, alle Berliner Beruflichen Schulen (Oberstufenzentren) plus alle zwölf Regionale Schulaufsichten der Stadt waren vor Ort.

Sandra Scheeres: „Ich freue mich, dass wir beim Berlin-Tag erstmals die 2000-Besucher-Marke überschritten haben und dass die Resonanz sowohl für den Schul- wie für den Kita-Bereich sehr gut war. In beiden Bereichen haben wir einen großen Fachkräftebedarf aufgrund der steigenden Kinderzahlen und pädagogischen Verbesserungen. Ich danke allen, die zu diesem erfolgreichen Berlin-Tag beigetragen haben.“

Der nächste Berlin-Tag findet im Herbst 2018 statt.