Kita-Ausbau in Pankow: 50 weitere Plätze in der Kita Strauchwiese

Pressemitteilung vom 07.12.2017

Der Kita-Platzausbau geht weiter. Die Kita Strauchwiese in Pankow feiert am Donnerstag, 7. Dezember 2017, die Eröffnung ihres Erweiterungsbaus auf dem Gelände an der Lindenberger Straße 24. In den neuen Räumen kann der Träger Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH nun 50 weitere Kita-Plätze anbieten. Damit wächst die Zahl der Kita-Plätze an diesem Standort von 76 auf 126.

Die Gesamtkosten für den Neubau belaufen sich auf 1,3 Millionen Euro. Über das Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ wurde das Projekt mit 203 000 Euro und durch das Bundes-programm zum Kita-Ausbau mit 470 000 Euro gefördert.

Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, wird an der Eröffnung teilnehmen. Sie betont: „Pankow ist gerade bei jungen Familien sehr beliebt und entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Kita-Plätzen. Deshalb muss der Platzausbau hier besonders stark vorangetrieben werden. Ich danke der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH für ihr Engagement und hoffe sehr, dass noch viele Kita-Träger ihrem Beispiel folgen. Das Land Berlin unterstützt sie dabei nach Kräften und stellt so viel Geld wie nie zuvor für den Platzausbau zur Verfügung.“

Der Berliner Senat fördert seit 2012 den Kita-Ausbau mit einem eigenen Landesprogramm. Seitdem wurden mehr als 530 Projekte substanziell unterstützt. Im Jahr 2017 wurden bisher 121 Projekte mit mehr als 6 000 Plätzen zur Förderung ausgewählt.

Für das Landesprogramm stellt der Senat in den nächsten beiden Jahren 60 Millionen Euro zur Verfügung. Außerdem wird der Kita-Ausbau mit Mitteln aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA) sowie durch das Kita-Ausbauprogramm des Bundes finanziert. Insgesamt stehen für den Kita-Ausbau in den nächsten Jahren rund 200 Millionen Euro Fördermittel bereit.