Scheeres und Fischer bei Einweihung der neuen Notunterkunft für wohnungslose Familien

Pressemitteilung vom 07.11.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Obdachlosigkeit betrifft zunehmend auch Familien mit Kindern. Der Berliner Senat baut daher das Hilfsangebot für diese Zielgruppe aus. Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, und Alexander Fischer, Staatssekretär für Arbeit und Soziales, werden am Mittwoch die Einweihungsfeier für die neue Notunterkunft für wohnungslose Familien in Kreuzberg besuchen und das Modellprojekt erläutern. Bei der Notunterkunft handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der beiden Senatsverwaltungen. Träger der Einrichtung ist das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte.

Andere Notunterkünfte sind in der Regel nicht auf Familien und die Bedürfnisse von Kindern eingestellt. Deshalb wurde im September 2016 das Modellprojekt mit 12 Plätzen gestartet. Nun konnte die Notunterkunft umziehen, die Zahl der Plätze wurde auf 30 aufgestockt. Es ist geplant, noch weitere Plätze für diese Zielgruppe zu schaffen.

Die Einweihung der erweiterten Familiennotunterkunft findet statt am:

Mittwoch, 8. November 2017,
um 13:00 Uhr, Wrangelstraße 12,
Berlin-Kreuzberg.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Iris Brennberger