Formulare zum Bildungspaket für Eltern

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Für Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Sozialgeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mit Ihrem Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts haben Sie für sich selbst oder für Ihr Kind automatisch auch die folgenden Bildungspaket-Leistungen für Kita oder Schule beantragt:

  • kostenlose Teilnahme an eintägigen Ausflügen und Projekten der Kita oder Schule
  • kostenloses Kita- oder Schulmittagessen
  • kostenlose Teilnahme an mehrtägigen Fahrten der Kita oder Schule
  • Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf
  • kostenlose Schülerbeförderung
  • Übernahme der Kosten für die soziale und kulturelle Teilhabe

In Ihrem Bewilligungsbescheid ist dazu ein entsprechender Hinweis enthalten. Das bedeutet für Sie, dass Sie diese Bildungspaket-Leistungen nicht mehr extra und einzeln beantragen müssen. Sie müssen allerdings noch bestimmte Nachweise in Ihrer Leistungsstelle vorlegen.

Nur die Kostenübernahme für die Lernförderung (Nachhilfe) muss noch extra beantragt werden. Diese gilt mit Vorlage einer Schulbescheinigung jedoch als beantragt.

Bewilligungszeitraum und Nachweise
Alle genannten Leistungen – bis auf die Lernförderung – können für den gesamten Bewilligungszeitraum der Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder AsylbLG in Anspruch genommen werden.

Das bedeutet, dass Sie nur noch entsprechende Unterlagen bei Ihrer Leistungsstelle einreichen brauchen, damit der Antrag bearbeitet werden kann und Sie oder Ihr Kind die Leistungen auch erhalten.

Sollten noch weitere Unterlagen einzureichen sein, erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung. Die Möglichkeit Unterlagen einzureichen, besteht jetzt für den gesamten Bewilligungszeitraum. Haben Sie in dieser Zeit bereits Aufwendungen gehabt und diese selbst bezahlt, können Ihnen diese erstattet werden.

Eine Ausnahme besteht bei der Lernförderung. Da diese nur durch Kooperationspartner mit der Schule erbracht werden kann, ist eine Erstattung von gezahlten Beträgen bei einer selbst organisierten Lernförderung nicht möglich.

Wenn innerhalb des Bewilligungszeitraums keine Nachweise eingereicht werden, wird davon ausgegangen, dass bei Ihnen oder Ihrem Kind kein Bedarf an den Leistungen zur Bildung und Teilhabe besteht. Eine Entscheidung über die dem Grunde nach beantragten Leistungen kann somit nicht erfolgen.

Merkblatt zum Bildungs- und Teilhabepaket

für Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Sozialgeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

PDF-Dokument - Stand: August 2019

Für Empfänger von Wohngeld und Kinderzuschlag

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Für Bezieher von Wohngeld oder Kinderzuschlag

PDF-Dokument

berlinpass-BuT

Für den Erhalt des berlinpass-BuT ist kein Antrag erforderlich. Es reicht die Vorlage einer Kita- oder Schulbescheinigung bzw. die Vorlage des Schülerausweis I oder anderer geeigneter Nachweise und ein Passfoto des Kindes.

Kinder in Kita und Kindertagespflege

Nachweis zur Übernahme der Kosten für eine mehrtägige Fahrt in Kita/Kindertagespflege

PDF-Dokument

Nachweis zur nachträglichen Übernahme der Kosten für eine mehrtägige Fahrt in Kita/Kindertagespflege

PDF-Dokument (26.9 kB)

Nachweis zur Übernahme der Kosten für eintägigen Ausflug in der Kindertagespflege

PDF-Dokument (87.4 kB)

  • Merkblatt zum Bildungspaket für Kinder in Kita oder Kindertagespflege

Schulkinder

Zusatzbogen zur ergänzenden Lernförderung

PDF-Dokument (101.8 kB) - Stand: August 2017

Nachweis zur Übernahme der Kosten für eine mehrtägige Klassenfahrt

PDF-Dokument (32.6 kB)

Nachweis zur nachträglichen Übernahme der Kosten für eine mehrtägige Klassenfahrt

PDF-Dokument (96.9 kB) - Stand: November 2018