Berliner Kulturverwaltung fördert interkulturelle Projekte im Jahr 2017

Pressemitteilung vom 30.11.2016

Die Berliner Kulturverwaltung wird im Rahmen des Programms zur Förderung der interkulturellen Projekte in Berlin für das Jahr 2017 Projektmittel in Höhe von 120.000 Euro bereitstellen.

Die Fachjury hat insgesamt sieben Projekte zur Förderung empfohlen. Das Spektrum reicht auch in diesem Jahr wieder von Theateraufführungen über Performances bis hin zu spartenübergreifenden Projekten. Im Einzelnen sind dies:

Übersicht zur Förderung der Interkulturellen Projekte im Jahr 2017

PDF-Dokument (8.4 kB)

Der Jury gehörten Frau Cymin Samawatie, Herr Ricardo Carmona und Herr Philipp Koepsell an.

Kulturstaatssekretär Tim Renner dankt dem Gremium ganz herzlich für die geleistete Arbeit und wünscht den Geförderten viel Erfolg.