UnternehmensWert: Mensch Beratungsstelle für Berlin (f-bb)

Das bundesweite Programm „UnternehmensWert: Mensch“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, eine zukunftsfähige und mitarbeiterorientierte Personalpolitik zu entwickeln. Hierzu werden Beratungen in den vier im Rahmen der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ entwickelten Handlungsfeldern gefördert: Personalführung, Chancengleichheit und Diversity, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz. In diesen Bereichen erarbeiten professionelle Beraterinnen und Berater gemeinsam mit der Unternehmensführung und den Beschäftigten maßgeschneiderte Konzepte und Maßnahmen für eine erfolgreiche Personalpolitik. Die Beratungen bei UnternehmensWertMensch werden aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds gefördert. Je nach Unternehmensgröße können 50 bis 80 Prozent der Beratungskosten übernommen werden.

Für Berlin konnte in der neuen Förderphase des Programmes eine sozialpartnerschaftliche Lösung gefunden werden: Die bereits bisher aktive Beratungsstelle des Forschungsinstituts Berufliche Bildung (f-bb) unterstützt dabei interessierte Unternehmen nun in Kooperation mit Arbeit und Leben e. V. als „Erstberatungsstelle für kleine und mittlere Unternehmen“ in der Modellregion Berlin. Auf Grundlage einer kostenlosen Erstanalyse erhalten förderfähige Unternehmen eine weitergehende Fachberatung zu den identifizierten Handlungsfeldern durch speziell für das Programm autorisierte Beraterinnen und Berater. Die Arbeit der Erstberatungsstelle wird von den Wirtschafts- und Sozialpartnern aktiv unterstützt. Das Land Berlin ergänzt die Förderung des Bundes, um die Arbeit der Erstberatungsstelle zu stärken.

Darüber hinaus organisiert die Erstberatungsstelle Erfahrungsaustausche der Fachberaterinnen und Fachberater sowie Unternehmen, unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Suche nach einem passenden Beratungsangebot und das BMAS beim Aufbau des Beraterpools.