Gemeinsames Tarifregister Berlin und Brandenburg

Illustration mit Schriftzug Tarifvertrag, Arbeitnehmer, Arbeitgeber und weiteren
Bild: XtravaganT – Fotolia.com

Eine Tarifanfrage können Sie via Online-Formular vornehmen.

Das Gemeinsame Tarifregister Berlin und Brandenburg ist eine seit 1992 bestehende Einrichtung der Länder Berlin und Brandenburg, in der alle Tarifverträge, die in diesen beiden Bundesländern gelten, registriert, ausgewertet und zur Informationserteilung an alle Interessierten bereitgehalten werden.

Nach § 7 des Tarifvertragsgesetzes sind alle Tarifvertragsparteien verpflichtet, den obersten Arbeitsbehörden der Länder, auf deren Gebiet sich ihre Tarifverträge erstrecken, entsprechende Tarifvertragstexte zu übersenden. Dies sind für Berlin die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und für Brandenburg das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

Aufgaben des Tarifregisters

  • Systematische Registrierung aller in Berlin und Brandenburg geltenden Tarifverträge
  • Auskünfte aus Tarifverträgen und Möglichkeit der Einsichtnahme in Tarifverträge zur Information und Orientierung für alle Interessenten – allerdings kein Versand, keine Abgabe, keine Rechtsberatung!
  • Auskünfte an verschiedene Sozialversicherungsträger (z. B. Deutsche Rentenversicherung, Unfallkassen) im Wege der Amtshilfe, um Berechnungsgrundlagen für die Gewährung von Sozialleistungen zu schaffen
  • Übersendung der Tarifverträge an die Landesarbeits- und -sozialgerichte, wo sie Richterinnen und Richtern sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten unmittelbar zur Verfügung stehen