Boris Velter (SPD)

Kurzbiografie des Staatssekretärs für Arbeit

Bildvergrößerung: Porträt Staatssekretär Boris Velter
Porträt Staatssekretär Boris Velter Bild: SenArbIntFrau

geboren am 30.10.1967 in Augsburg

Schule und Studium

1988 Abitur am Paul-Klee-Gymnasium in Gersthofen

1990-1996 Universität Augsburg Diplomökonom

Beruf

Seit 1. September 2013 Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen. Er ist verantwortlich für die Bereiche Arbeit, Fachaufsicht über Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi)

2010-2013 Leiter des Referats „Arbeit, Gesundheit, Familie und Gesellschaft“ der Staatskanzlei des Landes Brandenburg – Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund, ab 01/2011 Persönlicher Referent der Bevollmächtigten des Landes Brandenburg beim Bund, Pressekoordinator;

2006-2010 Leiter des Koordinierungsreferats „Verbindung zwischen Bund, Ländern und zu den Verbänden – Koordinierung“ des Bundesministeriums für Gesundheit

2004-2006 Stellvertretender Leiter des Stabsbereichs Politik des AOK-Bundesverbandes.

2002-2003 Referent für Gesundheitspolitik im Bundeskanzleramt

1997-2001 Büroleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Martin Pfaff, MdB.

1995-1999 Tutor und wissenschaftlicher Mitarbeiter Internationales Institut für Empirische Sozialökonomie (INIFES) Stadtbergen;

1989-1990 Zivildienst beim Diakonischen Werk Augsburg