Sanierung

Campus Efeuweg-004
Campus Efeuweg
Bild: SenBJF

Berlins Schülerinnen und Schüler brauchen eine gute Lernumgebung. Schulgebäude sind Orte, an denen Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Bedürfnissen sehr viel Zeit verbringen. Damit sich alle Beteiligten in ihrer Schule wohlfühlen können, investiert Berlin viel in den Bau und die Sanierung von Schulen.

Im Jahr 2019 fanden bis zu den Sommerferien an mehr als 230 Schulen Baumaßnahmen statt. Im Rahmen der Schulbauoffensive stehen derzeit rund 20 Großsanierungen mit über 10 Mio. Euro auf dem Programm. Insgesamt sind bis 2026 rund 1,3 Mrd. Euro für Sanierungsmaßnahmen eingeplant.

Sanierungsmaßnahmen

Wo und mit welchem Finanzbedarf Berliner Schulen saniert werden, erfahren Sie auf der Seite

Baulicher Unterhalt

Wie jedes Gebäude müssen auch Schulen in Stand gehalten und ggf. saniert werden. Es werden immer höhere gesetzliche Anforderungen an die Sanierung und Instandhaltung von Schulgebäuden gestellt. Auch die Beachtung aktueller Vorgaben, zum Beispiel in Bezug auf die Energieeinsparverordnung, den Brandschutz oder die Schaffung von Barrierefreiheit führt zu höheren Kosten.

Die Schulgebäude machen den größten Teil am Gesamtgebäudebestand eines Bezirks aus. Für die Unterhaltung aller Gebäude und Freiflächen stehen den Bezirken finanzielle Mittel in ihrem Globalhaushalt zur Verfügung. Wie viel Geld davon für die bauliche Unterhaltung von Schulstandorten verwendet wird, liegt in der Eigenverantwortung der Bezirke.

Sonstige Programme

Neben den individuellen Sanierungsprogrammen für die Schulen können weitere Bau- und Sanierungsmaßnahmen über andere Programme finanziert werden: Diese haben in der Regel ein spezielles Ziel wie den Denkmalschutz, Energieeinsparungen oder die Unterstützung für sozial schwächere Quartiere. Die Baumaßnahmen müssen die jeweiligen Kriterien der einzelnen Programme erfüllen.

Beispiele hierfür:
  • Stadtumbau Ost und Stadtumbau West
  • Infrastruktur in Sanierungsgebieten
  • Zuschüsse für die Zukunftsinitiative Stadtteil – Bildung im Quartier
  • Zuschüsse für die Zukunftsinitiative Stadtteil – Stadterneuerung
  • Städtebaulicher Denkmalschutz
  • Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung (BENE)

Berufliche Schulen werden bislang in großem Umfang aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GRW) gefördert.