Dienstleistungsdatenbank

Als ersten Schritt zum Aufbau eines Berliner Wissensmanagements ist die Berliner Landesplattform „Berlin.de“ seit Juni 2011 um die „Dienstleistungsdatenbank Berlin“ (DLDB) erweitert worden. Die DLDB wird nach und nach alle öffentlichen Leistungen der Berliner Verwaltung nach einer einheitlichen Nomenklatur und Systematik zusammenfassen. Das Land Berlin befindet sich damit an der Spitze eines deutschlandweiten Vorhabens, öffentliche Leistungen in Bund, Ländern und Kommunen transparent und nach einheitlichen Strukturen zugänglich zu machen.

Wesentliche Vorteile dieses Verfahrens sind eine effizientere Ressourcennutzung in allen Verwaltungsbereichen sowie eine Verbesserung der Darstellung öffentlicher Verwaltungsleistungen für Bürger, Wirtschaftsunternehmen und die Verwaltung selber.

Einzelheiten zu Strukturen und Funktionen dieser Datenbank finden Sie im Projektbericht.“Berliner Wissensmanagement“.

Darüber hinaus dient die DLDB als Informationsgrundlage für viele andere Landes- und bundesweite Projekte, wie z. B. den “Behördenfinder Deutschland, die “EU-DLR” mit dem Einheitlichen Ansprechpartner, die Online-Terminverwaltung, das deutschlandweite Bürgertelefon 115 und weitere Projekte.

Projektbericht Berliner Wissensmanagement

PDF-Dokument (310.9 kB)

Ergänzung des Rollenkonzepts hinsichtlich der Kosten für mehrsprachige Inhalte

PDF-Dokument (69.3 kB)