Berliner Rathaus

Rotes Rathaus in Berlin
Bild: philipus – Fotolia.com

Im “Berliner Rathaus tagen der Senat von Berlin und der Rat der Bürgermeister. Hier unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Senatskanzlei den Regierenden Bürgermeister bei seiner Arbeit. In den Repräsentationsräumen finden die offiziellen Empfänge für Staatsgäste statt. In der Bürgerberatung können Berliner Rat und Hilfe finden. Zweimal jährlich zur “Langen Nacht der Museen” haben Berliner und die Gäste der Stadt die Möglichkeit, sich das Rathaus genauer anzusehen. Das Haus verfügt über 247 Räume.

Der Rathausbau in der Stadtmitte galt mit seinem 94 Meter (einschließlich Fahnenstange) aufragenden Turm schon zu Kaisers Zeiten als das Symbol des Selbstbewusstseins der Berliner Bürgerschaft. Mit seiner roten Klinkerfassade, deshalb auch gemeinhin “Rotes Rathaus” genannt, stellt es einen starken Kontrast zu den anderen repräsentativen Bauten in der Stadtmitte dar.

Foyer und Vorhalle

Link zu: Foyer und Vorhalle
Bild: Landesarchiv Berlin

Die Haupttreppe führt über 39 Stufen in die Vorhalle, wegen ihrer dreiteiligen Gliederung auch Triptychon genannt. Im Treppenhaus stellen die vier allegorischen Figuren die Schifffahrt (von Ernst Herter), den Ackerbau (von Otto Geyer), die Fischerei (von Adolf Brütt) und den Handel in Gestalt von Merkur (von Christian Peter Breuer) dar.Weitere Informationen

Wappensaal

Link zu: Wappensaal
Bild: Landesarchiv

Der Wappensaal war ursprünglich Tagungsort der Stadtverordnetenversammlung. Der Fußboden und die Türumrahmungen sind aus rotem Thüringer Marmor.Weitere Informationen

Festsaal

Link zu: Festsaal
Bild: Landesarchiv Berlin

Schon beim Bau des Rathauses war ein Großer Festsaal für Feierlichkeiten angelegt worden. Nach dem Wiederaufbau tagte hier bis 1990 die Ost-Berliner Stadtverordnetenversammlung.Weitere Informationen

Säulensaal

Link zu: Säulensaal
Bild: Landesarchiv Berlin

Der Säulensaal ist der schönste Saal des Berliner Rathauses. In der 9 Meter hohen vierschiffigen Halle war einst die Magistrats-Bibliothek untergebracht.Weitere Informationen

Senatssitzungssaal

Link zu: Senatssitzungssaal
Bild: Landesarchiv Berlin

Der ebenfalls 1951 - 1955 durch Umbaumaßnahmen entstandene Saal für Sitzungen des Ost-Berliner Magistrats ist heute der Senatssitzungssaal.Weitere Informationen

Louise-Schroeder-Saal

Link zu: Louise-Schroeder-Saal
Bild: Landesarchiv Berlin

Der wegen seiner Farbgestaltung früher auch Grüner Saal genannte Raum wird heute für Sitzungen genutzt und auch vermietet.Weitere Informationen

Amtszimmer

Link zu: Amtszimmer
Bild: Landesarchiv

Bei den Umbauarbeiten 1951-1955 entstanden an Stelle des alten, zweistöckigen Magistratssitzungssaales in der ersten Etage das Amtszimmer des Regierenden Bürgermeisters.Weitere Informationen