Direkt zum Inhalt der Seite springen
Rathaus Aktuell

Wowereit empfing Ehrenbürger Gorbatschow

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, empfing am 20. Dezember 2004 im Berliner Rathaus den Berliner Ehrenbürger Michail Gorbatschow. Wowereit sprach mit seinem Gast über die aktuellen deutsch-russischen Beziehungen.



Wowereit begrüsst
Gorbatschow am
Hauptportal des
Roten Rathauses.
Am 9. November 1992 erhielt Michail Gorbatschow die Ehrenbürgerwürde Berlins. In der Verleihungsbegründung heisst es: "Die Bürger Berlins danken Michail S. Gorbatschow dafür, dass er als oberster Repräsentant der Sowjetunion mit Zuversicht, Durchsetzungsvermögen und persönlichem Mut eine Entwicklung einleitete, die letztlich auch zur Aufhebung der deutschen Teilung und zur Wiedervereinigung von Berlin geführt hat. ...Michail S. Gorbatschow hat eine Wende in der Weltpolitik ermöglicht, deren sichtbarster Ausdruck für uns der Fall der Berliner Mauer und die Vereinigung unseres Landes bleiben."


Wowereit und
Gorbatschow
auf dem Weg
zum Amtszimmer
des Regierenden
Bürgermeisters
im Roten Rathaus.


Wowereit und
Gorbatschow
vor dem Gespräch
im Amtszimmer
des Regierenden
Bürgermeisters.
Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin dankt dem Berliner Fotografen und Bildberichterstatter Eckhard Herfet (Tel. & Fax: +49 (0)30 924 82 62) für die freundliche Überlassung des Fotos. Das Copyright der Bilder liegt bei Herrn Herfet.