BGI goes Europe

19.11.201

Baltic Game Industry 04
Bild: © Baltic Game Industry

Beim Seminar der „informal Baltic Sea Group“ (iBSG) präsentierte das Baltic Game Industry (BGI) unter Federführung der Senatskanzlei einen Best Practice Case zum Thema EU’s post-2020 Smart Specialisation Agenda am 19. November 2019 im Europäischen Parlament. Das Beispiel des Lithuanian Innovation Centers macht die Bedeutung von Games als Innovationstreiber für andere Wirtschaftszweige deutlich. Unter Leitung der BGZ Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit mbH setzt sich das BGI-Projekt für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Games-Branche ein. Wichtig hierfür sind die Öffnung des Innovationsbegriffes, das Schaffen von Bewusstsein für Games in der EU sowie die Anerkennung als Sektor auf allen Ebenen.